Herausnehmbare (lose) Zahnspangen

Aktive Platten

Jeder kennt die losen Zahnspangen, die oft in lustigen Dosen zum Umhängen aufbewahrt werden. Die sogenannten aktiven Platten bestehen aus einer zahnfleischfarbenen oder bunten Kunststoffbasis, Schrauben und Elementen aus Draht. Lose Zahnspangen kann man vor dem Essen, vor dem Sport und zur Reinigung aus dem Mund nehmen. Die Kinder und Teens tragen sie mindestens 16 Stunden am Tag. Nach einer entsprechenden Einweisung können sie die lose Zahnspange selbst nachjustieren. Bei kleineren Kindern übernehmen Eltern diese Aufgabe.

Vorteile lose Zahnspange

  • erleichtert die Mundhygiene und beugt so der Entstehung von Karies und Parodontitis vor
  • schont den Zahnschmelz, da die Metallklammern nicht unmittelbar auf den Zähnen sitzen
  • weniger Kontrollbesuche beim Kieferorthopäden
  • kann sinnvoll zur Vorbereitung auf eine feste Zahnspange sein

Nachteile

  • geringe Anwendungsbreite
  • Kunststoffbasis im Gaumen stört beim Sprechen
  • Behandlung dauert vergleichsweise lange
  • nachlässiges Tragen verringert sehr schnell den Behandlungserfolg

Behandlungsdauer

9-18 Monate

Termin vereinbaren!